Geistliches Wort

Bei allen unumgänglichen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz bitten wir Sie auch um geistliche Begleitung durch Gebet und Fürbitte.

Gelegenheiten für ein Innehalten während des Tages wären z.B. die Zeiten des Gebetläutens unserer Kirche:

Morgens um 7.00 Uhr, Mittags um 12.00 Uhr und abends um 19.30 Uhr.

Gemeinsam mit der katholischen Gemeinde und vielen anderen Christen möchten wir Sie unter #hoffnungslicht zu einem täglichen Zeichen und Abendgebet um 19.30 Uhr anregen. Zünden Sie dazu eine Kerze an und stellen Sie sie sichtbar auf die Fensterbank. Beten wir dann gemeinsam in ökumenischer Verbundenheit, das Vaterunser. So bleiben wir in dieser schwierigen Zeit eine solidarische Gebetsgemeinschaft und Zeugen des Vertrauens auf Gott, der uns zu aller Zeit begleitet.