Willkommen auf der Internetseite der evangelischen Erlöserkirche

Gottesdienste in der Erlöserkirche finden statt

Die Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen finden wie geplant statt, beispielsweise am Sonntag, 24. Januar und am Sonntag, den 31. Januar jeweils um 9.30 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, die Besucherzahl ist auf 40 Personen beschränkt. 

Inzwischen ist das Tragen von FFP2-Masken auch für Gottesdienste von der Bayerischen Staatsregierung verbindlich vorgeschrieben. Sie erhalten sie, wenn erforderlich, bei uns vor Beginn des Gottesdienstes.

Veranstaltungen müssen leider abgesagt werden

Bis 14. Februar gelten nach den aktuellen Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung weiterhin Einschränkungen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes. Darum müssen alle bis 14. Februar geplanten Veranstaltungen abgesagt werden. Dies betrifft das ökumenische Bibelgespräch, den Mittwochstreff, den Kinofilm, den Konfirmanden- und Präparandenunterricht sowie die Jungschar.

Hinweise für den Gottesdienst:

Es gilt das vom Kirchenvorstand beschlossene Schutz- und Hygienekonzept, das alle kirchlichen und staatlichen Vorgaben berücksichtigt. Bitte tragen Sie vor, während und nach dem Gottesdienst einen Mund- und Nasenschutz (FFP2-Maske), und halten Sie Abstand von 1,5 Metern zu den anderen Besuchern. Besucher, die in häuslicher Gemeinschaft leben, können sich näher zusammen setzen. Gemeindegesang ist leider nicht mehr gestattet. Eine vorherige Anmeldung zu den Gottesdiensten ist nicht erforderlich.

Unser Kirchenraum steht Ihnen tagsüber für Stille, Meditation und Gebet offen.

Unter "Geistliches Wort" wollen wir Ihnen Anregungen zu Glauben und Gebet geben. Hier finden Sie Lesungen und Predigtgedanken zu den Sonn- und Feiertagen.

Zur Vorsorge vor möglicher Ansteckung durch das Corona-Virus gelten im Gemeindezentrum bei allen Veranstaltungen Hygieneregeln.

Unsere Sekretärin, Frau Heilmann-Schmiedel, ist bis einschließlich 16. Februar nicht im Büro. Das Pfarramt bleibt aber zu den angegebenen Zeiten besetzt.

Pfarrer Apel bleibt erreichbar und nimmt gerne mit Ihnen Kontakt auf.

Gerne verweisen wir auf die Möglichkeiten, die die Kirchen Ihnen in Rundfunk, Fernsehen und den digitalen Medien bieten. Einiges davon ist unter "Kirchliche Angebote in den Medien" zusammengefasst. Das Dekanat Castell bietet Livestream-Gottesdienste aus der Kirche St. Johannes in Castell an: