Ökumene

Meine Bibel – Deine Bibel
ökumenische Gespräche über das Buch Ester

 


Nachdem wir uns zuletzt mit dem Markusevangelium beschäftigt haben, wollen Pastoralreferent Pohli und Pfarrer Apel sich eine alttestamentliche Frauengestalt vornehmen. Das Buch Ester, eines der jüngsten Bücher des Alten Testaments, ist ein historischer Roman, der in der Perserzeit spielt. Im christlichen Bereich wenig bekannt und erst durch die feministische Theologie neu entdeckt, ist es für die Juden Grundlage des Purim-Festes. Wir werden uns bei der Lektüre auf die hebräische Fassung, je zwei Kapitel pro Abend, konzentrieren.

Dienstag, 26.3. 19.30 Uhr Pfarrer-Hersam-Haus: 5,1-6,17 (Ester überzeugt den König)
Dienstag, 30.4. 19.30 Uhr Erlöserkirche: 7,1-8,17 (Die Judenverfolgung wird abgewendet)
Dienstag, 28.5. 19.30 Uhr Pfarrer-Hersam-Haus: 9,1-10,3 (Anweisung zum Purimfest)
Dienstag, 25.6. 19.30 Uhr Erlöserkirche: Nachgeschichte - die griechische Fassung des Esterbuchs und das jüdische Purim-Fest